Costa Rica

Costa Rica, spanisch für “reiche Küste”, ist ein kleines Zentralamerikanisches Land, welches im Norden an Nicaragua und im Südosten an Panama grenzt. Sein Territorium umfasst 51‘000 km2, und liegt eingebettet zwischen dem Karibischen Meer im Osten und dem Pazifischen Ozean im Westen. Die Hauptstadt, das politische und ökonomische Zentrum ist San José und die offizielle Landessprache ist Spanisch.

Costa Rica ist wohlbekannt für seine natürlichen Ressourcen und seine politische Stabilität. Es ist 8-mal kleiner als Kalifornien und besitzt über 5% der weltweiten Biodiversität und 25% seines Territoriums besteht aus geschützten Wäldern und Reservaten. Mit der weltweit grössten Speziesdichte und den unterschiedlichsten Landschaften ist Costa Rica ein Naturparadies mit unzähligen Angeboten für Besucher und Einheimische.

Als erstes Land der Welt welches die Armee abschaffte, wurde Costa Rica zu einem Vorbild für manche Nationen und ist immer noch eins. Eine weitere Errungenschaft des Landes ist die bereits 6 Jahrzehnte ununterbrochen währende Demokratie. Ex-Präsident Oscar Arias (1986-1990 und 2006-2010) wurde im Jahr 1987 mit dem Friedensnobelpreis geehrt. Aus diesen Gründen wird Costa Rica oft als die „Schweiz Zentralamerikas“ bezeichnet.

Pura Vida! Gemäss dem Happy Planet Index wurde Costa Rica im 2010, 2012 und 2016 als das glücklichste Land der Welt eingestuft. Der Index schliesst 140 Länder rund um den Globus ein und bewertet vier Elemente: Lebenserwartung, Wohlbefinden, Ungleichheit und ökologischer Fussabdruck.

 Über die Lage des Hotels

Das Capitán Suizo befindet sich in Playa Tamarindo, an privilegierter Lage, außerhalb des Dorfes, am Ende der Bucht, unmittelbar am Strand. Unsere Gäste können das warme Meerwasser das ganze Jahr über, bei sportlicher Betätigung oder einfach nur um nah bei den  Pelikanen  zu sein,  in ruhiger, malerischer Umgebung und nur wenige Schritte vom Hotelzimmer entfernt, genießen. Direkt vor dem Hotel bieten sich 4 Km. Sandstrand zum Spazieren oder Joggen an. Die bequemen Liegestühle  vorne am Strand laden zum Sonnenbaden oder um im Schatten zu entspannen, ein. Einige Gäste lassen sich vom erholsamen Ambiente inspirieren und bauen ihre eigene Sandburg.

Obwohl unser Viersterne Boutique-Hotel in einer natürlichen Umgebung eingebettet ist, müssen die Gäste nicht auf die wichtigsten Infrastrukturen wie Supermarkt, Apotheke, Bank und viele andere Dienstleistungen verzichten. Man findet diese Angebote heutzutage im nahegelegenen Dorf. Rosa unsere Concierge berät Sie gerne.

Historische und kulturelle Informationen über Tamarindo finden Sie unter dem Link Nachhaltigkeit.

 
Mapa Tamarindo.jpg
 
 
Sunset.jpg

DER STRAND

Tamarindo ist einer der beliebtesten und schönsten Badestrände Costa Ricas. Ideal zum Surfen (auch für Anfänger),  Stand up paddling, Schwimmen, Kajakfahren, Boogie-Boarding und Schnorcheln. Aufgrund der Tatsache, dass die Tamarindo-Bucht einige der ruhigsten Strömungen an der Pazifikküste Costa Ricas hat, gilt sie als einer der sichersten Strände für die Ausübung von Wassersportarten. 

Ein Spaziergang am Strand  ist wunderschön und bei Ebbe kann man südlich bis zur Langosta Beach laufen.

Für diejenigen, die sich ausruhen und einfach nur entspannen wollen, gibt es  unter den geschützten Bäumen am Sandstrand gleich vor dem Hotel, viele schattige Plätze.  Das Hotel verfügt über Liegestühle und Hängematten direkt am Strand.


DAS DORF

Tamarindo ist ein sehr farbenfroher Ort, angereichert mit der Kultur von Menschen aus vielen verschiedenen Teilen der Welt, aber unter Wahrung der Essenz des costa-ricanischen Lebensstils. Hier gibt es viele kleine Surfshops, Souvenirs, Eisdielen, Cafés, Yogazentren, Fahrradverleihe und vieles mehr.

Wir empfehlen dringend, samstags zwischen  8:00 und 13:00 Uhr den Tamarindo „Farmer's and Crafts Market“ zu besuchen. Dies ist eine Aktivität, die vom ADIT (Tamarindo Integral Development Association) verwaltet wird und eine gute Gelegenheit bietet, ganz besondere Produkte zu finden (lokale, biologische und handgemachte Produkte). Sie können unseren Concierge nach dem Ort fragen, er ist nur wenige Gehminuten vom Capitán Suizo entfernt.

Feria.JPG

Estuary.jpg

WAS MAN UNTERNEHMEN KANN

Es werden mehrere Ausflüge in Schutzgebiete angeboten, wie z.B. Bootsfahrten in die Flussmündung von Tamarindo, wo Naturliebhaber dieses Mangroven-Naturparadies genießen können, welches 1993 von der Ramsar-Konvention zum RAMSAR- Gebiet erklärt wurde. (ein Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung zum Schutz von Zugvögel), da es Lebensraum für mehr als 174 verschiedene Vogelarten bietet.  In Costa Rica gibt es nur 12 Feuchtgebiete die als RAMSAR deklariert sind.

Ausflüge in die nahegelegenen Nationalparks wie Palo Verde, Rincón de la Vieja, Barra Honda und Tenorio Nationalpark werden nebst anderen täglich organisiert. Segelboot- und Katamaran Touren werden ebenfalls angeboten; es werden spezielle Sonnenuntergangs-Touren offeriert, bei denen man die spektakulären und berühmten Sonnenuntergänge dieser Bucht genießen kann.

Golfer können von zwei wunderschönen 18-Loch-Golfplätzen profitieren, die nur 20 Autominuten von Tamarindo enfernt sind.


WO MAN ESSEN KANN

Tamarindo hat wahrscheinlich die größte Auswahl an Restaurants aller Strandorte an der Pazifikküste Costa Ricas.

Unser Restaurant, El Barco, befindet sich beim Strand, in der Nähe des  Poolbereichs, aber wenn Sie während Ihres Aufenthaltes ausser dem El Barco noch andere Restaurants kennenlernen möchten, gibt es im Ort für jeden Geschmack viele Möglichkeiten.

Tamarindo hat ein Angebot von rund 47 verschiedenen Restaurants. Sie können sich an der Rezeption oder beim  Concierge erkundigen, die Mitarbeiter können  Ihnen die besten Empfehlungen bezüglich der Gastronomie im Ort  geben und Ihnen auch bei der Tischreservation behilflich sein, wenn Sie es wünschen.

Beachfront dinner.jpg